Ravioli mit Kürbisfüllung

Diese Kürbisravioli wird dich garantiert begeistern. Die leicht süßliche Füllung in Kombination mit Birne, Walnüssen und würzigem Ziegenkäse ist purer Genuss.
pasta mit kuerbisfuellung Rezept

Ravioli mit Kürbisfüllung

Frische Ravioli mit einer unfassbar aromatischen Füllung aus Kürbis, Kartoffel und Amarettini.
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde 15 Minuten
Ruhezeit für den Teig 30 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Italienisch
Portionen 3

Zutaten
  

  • 1 Portion Frischer Pastateig (3 Eier, 300 g 00er oder 405er-Mehl) Rezept findest du im Link.
  • 400 g Butternusskürbis Oder anderer Kürbis nach Wahl.
  • 150 g Kartoffel
  • 20 g Amarettini (italienisches Gebäck)
  • 80 g Semmelbrösel
  • 125 g Butter
  • 1 kl. Dose Birne
  • 100 g Ziegenkäse Wenn du keinen Ziegenkäse magst, kannst du ihn auch weglassen oder durch anderen Käse, wie Parmesan (nicht vegetarisch) ersetzen.
  • 1 Ei
  • Walnusskerne optional
  • Kresse optional
  • Pflanzenöl
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Anleitungen
 

Pastateig und Füllung vorbereiten

  • Ofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Kürbis und Kartoffel schälen und in kleine Würfel schneiden und in eine eingefettete Auflaufform geben. Mit Öl beträufeln und einmal vermengen.
  • Auflaufform mit Alufolie bedecken und für 45 Minuten in den Ofen geben.
  • Pastateig zubereiten und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Hier gehts zum Rezept
  • Währenddessen kannst du schon mal die Amarettini zerstoßen.
  • Das etwas abgekühlte Ofengemüse kannst du nun fein stampfen und anschließend mit den Amarettini einem Eigelb, Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss mischen und abschmecken.

Ravioli zubereiten

  • Pastateig vierteln (Rest zurück in die Klarsichtfolie geben). Das Viertel etwas platt drücken und von beiden Seiten mit Mehl bestäuben. Nun durch die Pastamaschine auf der gröbsten Stufe drehen (0). Teig falten und noch einmal durchdrehen. Nun auf Stufe 1 bis 6 wiederholen. Alternativ kannst du den Teig mit einem Nudelholz auf ca. 2 mm dicke länglich ausrollen.
  • Die ausgerollte Pasta mit einem Messer halbieren, sodass du zwei ungefähr gleich große Streifen Pastateig hast. Die Arbeitsfläche etwas mit Mehl bestäuben.
  • Auf die eine Hälfte gibst du nun ca. aller 6 cm einen Teelöffel der Kürbisfüllung.
  • Nun legst du die andere Pastahälfte darauf und drückst den Teig um die Füllung herum fest. Anschließend kannst du die Ravioli mit einem Teigrad oder Ausstecher ausschneiden. Die fertigen Ravioli kannst du auf einem bemehlten Blech aufbewahren. So gehst du nun auch mit dem restlichen Pastateig und der Füllung vor.

Gericht fertigstellen

  • Einen großen Topf mit reichlich gesalzenem Wasser zum Kochen bringen.
  • Eine (große) Pfanne auf den Herd stellen, die Butter hineingeben und auf mittlerer Stufe schmelzen.
  • Währenddessen kannst du die Birnen aus der Dose in feine Streifen schneiden, den Ziegenkäse in kleine Stücke schneiden und die Walnüsse knacken (falls nötig) und etwas zerkleinern.
  • Nun gibst du die Ravioli für ca. 3 Minuten in das kochende Wasser.
  • Jetzt hebst du die Ravioli mit einer Schaumkelle direkt aus dem Wasser in die Pfanne zur Butter und schwenkst sie einmal durch.
  • Zum Anrichten gibst du einige Ravioli auf den Teller und dekorierst diese nach Geschmack mit Walnüssen, Ziegenkäse, Birnenstreifen und Brunnenkresse. Lass es dir schmecken!
Keyword amarettini, Butternusskürbis, Pasta, Ravioli
Picture of Philipp

Philipp

Hi, ich heiße Philipp. Ich bin leidenschaftlicher Hobbykoch und möchte mit dir Rezepte teilen, die mich selbst begeistern und die ich immer wieder gerne zubereite. Wenn du mehr über mich erfahren möchtest, findest du auf der "Über mich" Seite weitere Informationen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept bewerten




Teile das Rezept auf:

Facebook
Pinterest
WhatsApp
Email

Immer noch hungrig?