Bärlauchpesto Pasta mit Salsiccia

Dieses Bärlauchpesto Rezept ist eine Macht. Leicht scharf, mit einer schönen Knoblauchnote und einer tollen Textur umhüllt es die al dente gekochte Pasta. Die Salsiccia gibt den extra Kick.
Bärlauchpesto Pasta mit Salsiccia in einer Schüssel

Bärlauchpesto Pasta mit Salsiccia

Dieses Pesto aus Bärlauch, auch wilder Knoblauch genannt, wird dich mit seiner leicht scharfen Knoblauchnote begeistern. Die würzige Salsiccia ist das i-Tüpfelchen.
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Italienisch
Portionen 3 Personen

Zutaten
  

Für das Bärlauchpesto

  • 1 Bund Bärlauch
  • 50 g Pecorino Alternativ Parmesan, mit Pecorino schmeckt es aber spannender.
  • 40 g Pinienkerne
  • 150 ml Olivenöl
  • 1 TL Meersalz

Für die Pasta

  • 400 g Pasta
  • 300 g Salsiccia
  • Pflanzenöl

Anleitungen
 

Bärlauchpesto zubereiten

  • Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze hellbraun rösten.
  • Pecorino grob reiben.
  • Bärlauch waschen, trocken schütteln und klein schneiden.
  • Pinienkerne in einer Küchenmaschine (Häcksler) zerkleinern.
  • Nun Parmesan, Bärlauch, Salz und Olivenöl hinzugeben und fein häckseln.
  • Je nach gewünschter Konsistenz, kannst du noch mehr Olivenöl hinzuegebn.

Pasta zubereiten

  • Einen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen.
  • Währenddessen Salsiccia aus der Pelle holen und grob zerkleinern.
  • Die Nudeln in das kochende gesalzene Wasser geben und nach Packungsanleitung kochen.
  • In einer großen Pfanne etwas Pflanzenöl auf hoher Stufe erhitzen und die Salsiccia hineingeben und schön knusprig braten. Anschließend Hitze reduzieren und eine Kelle des Pastawassers hinzugeben.
  • Noch eine Kelle des Wassers in einer Tasse aufbewahren und die Nudeln abgießen (nicht abschrecken!).
  • Die Pasta sowie Pesto in die Pfanne zur Salsciccia geben und unterrühren.
  • Je nach gewünschter Konsistenz noch etwas Pastawasser hinzugeben. Lass es dir schmecken!

Notizen

Du kannst das Rezept natürlich auch ohne Salsiccia nachkochen oder benutzt das Pesto für ein ganz anderes Gericht. In einem Schraubglas und mit Olivenöl bedeckt hält sich das Pesto im Kühlschrank mehrere Tage.
Keyword Bärlauchpesto, Pasta, Salsiccia
Picture of Philipp

Philipp

Hi, ich heiße Philipp. Ich bin leidenschaftlicher Hobbykoch und möchte mit dir Rezepte teilen, die mich selbst begeistern und die ich immer wieder gerne zubereite. Wenn du mehr über mich erfahren möchtest, findest du auf der "Über mich" Seite weitere Informationen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept bewerten




Teile das Rezept auf:

Facebook
Pinterest
WhatsApp
Email

Immer noch hungrig?

carbonara

Originale Carbonara

Das ist das ultimative Rezept für originale Carbonara (ohne Sahne!). Cremige Soße, die die Pasta umhüllt, gepaart mit knusprigen Guanciale versetzt dich innerhalb eines Bissens nach Italien.

Rezept ansehen
selbstgemachte nudeln

Selbstgemachte Nudeln

Der Unterschied zwischen gekaufter und selbst gemachter Pasta ist riesig. Dabei ist es gar nicht schwer. Probier es aus und begeistere dich und deine Gäste!

Rezept ansehen